Ilse und Johann Hoff-Stiftung

Das „mehr“ im „Mehr als entwickeln, planen, bauen“ steht bereits seit Jahrzehnten für das vielfältige gemeinnützige Engagement sowohl der Familie als auch des Unternehmens HOFF. Zur langfristigen Sicherung der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung wurde Ende 2016 die gemeinnützige „Ilse und Johann Hoff-Stiftung“ gegründet.

Sie verfolgt laut Stiftungsverfassung drei Zwecke: Die Unterstützung von Projekten im sozialen Bereich, von kulturellen Anliegen und die Förderung von Bildung. Die Stiftung ist natürlich rechtlich eigenständig, aber über die Gründungsstifter Ilse und Johann Hoff eng mit dem Familienunternehmen verbunden.

Bisherige Beispiele sind u.a. die Engagements bei der Gronauer Bürgerstiftung, dem Jazzfest, dem Deutschlandstipendium und dem Haus der kleinen Forscher.

Die Ilse und Johann Hoff-Stiftung ist Bauherrin der Kindertagesstätte der Chance (Gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft der Stadt Gronau mbH) an der Spinnereistraße in Gronau, die im Sommer 2017 eröffnet wird. Aus den Mieteinnahmen können dann die zukünftigen gemeinnützigen Projekte unterstützt werden.

Ilse und Johann Hoff-Stiftung

Bahnhofstraße 36, 48599 Gronau

Stiftungsregister der Bezirksregierung Münster, Aktenzeichen 21.13-H36

Gegründet am 24.10.2016 als gemeinnützige Stiftung.
Gründungsstifter sind Ilse und Johann Hoff.

Vorstand und Ansprechpartner
Ingo Hoff

Steuernummer
301/5868/0227

 

Bankverbindungen
Volksbank Gronau eG
IBAN DE49 4016 4024 0161 0767 00
BIC GENODEM1GRN

Sparkasse Westmünsterland
IBAN DE72 4015 4530 0038 4631 39
BIC WELADE3WXXX